Element Luft

Schaffst du es, Leichtigkeit in dein Leben einzuladen? Wolkenloser Himmel, Sonnenschein, freie und klare Sicht. Was steht zwischen dieser Weite und dir selbst?

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Kraft der Elemente – Luft ist Leben

Wissenschaftlich definiert besteht Luft aus Sauerstoff, Stickstoff und Edelgasen. Als Luft bezeichnet man auch das Gasgemisch, das den Planeten Erde umgibt, ein lebensnotwendiges Element, welches die Menschheit zum Überleben braucht.
Luft bedeutet noch viel mehr. Diese Jahreszeit beschenkt dich, mich und uns alle, beginnend mit dem Frühling, mit einem erhebenden Gefühl von Leichtigkeit und Freiheit. Aufatmen. Aufräumen. Loslassen. Jeder Schritt gelingt für sich und doch auch gemeinsam.

Dort, wo du Ausdehnung erreichst, auch im Zusammenhang mit der Zeit, entsteht ein Zwischenraum. Irgendwo in dieser Lücke befindest du dich heute. In dieser Atmosphäre, einer Art luftgefülltem Vakuum. Wie gefällt dir das Schweben, ist es ein Hochgefühl? Hattest du diese Freiräume der vergangenen Wochen längst gewünscht! Plötzlich bist du „zurückgeworfen“, einfach zur Ruhe zu kommen und Luft zu holen, zu atmen, dich zu besinnen. Du durftest dich auf eine neue Bewusstheit einstellen, auf eine neue Zeitwahrnehmung.

Du „machst dir Luft“, jetzt erst recht, weil du Wichtiges zu sagen hast. Nutzt du auch die Chance, zu schreiben, um gelesen und gehört zu werden? Gebrauchst du die modernen Medien, um zu sprechen, gar zu singen, um Botschaften in die Welt hinaus zu schicken? Packst du die Farbpalette aus, um mit Regenbogen am Fenster Zeichen zu setzen?

Mitten im großen Wandel der äußeren Welt, ist es richtig und wertvoll, auch innerlich beweglich zu bleiben. Sei mutig und wage es, wie ein Adler „über“ den Dingen zu schweben und diese Zeitqualität aus einer gewissen Distanz betrachten. Was bewegt dich, wenn du die Perspektive veränderst? Schaffst du es, Leichtigkeit in dein Leben einzuladen, deine Gedanken deinen Visionen zuzuwenden?

Wolkenloser Himmel, Sonnenschein, freie und klare Sicht. Was steht zwischen dieser Weite und dir selbst? Worauf fokussierst du dich? Lässt du dich begrenzen, oder nimmst du Herausforderungen an, um endlich neue Wege zu gehen?

Genieße das Atmen in der Stille, in der Ruhe. Möchtest du das Leben gerne bewusster erfahren, mit allen Sinnen? Herzklopfen innen, Töne und Klänge im Außen?

Lerne Interessantes, erforsche Neues, wage dich mutig an liegengebliebene Projekte. Was leicht aus dir kommt, darf in die Welt. Vertraue, deinem „Flow“. Wenn es blockiert oder schwer ist, erinnere dich an Momente der Leichtigkeit. Lass Veränderung zu. Beginne.

Eine Methode, die hilft, in der Leichtigkeit zu bleiben, geht so: erinnere dich an wunderbare Orte, die einen nachhaltigen Eindruck bei dir hinterlassen haben. Erzähle deiner Freundin davon und beschreibe deine Erfahrungen. Diese Bilder, die du zeichnest und schenkst, nähren. Es gibt unglaublich tolle Landschaften, die das Herz berühren und gleichsam heilend wirken. Für die einen Menschen ist es Berglandschaft, für andere der Anblick über das blaue Meer. Wenn du all diese Momente in der Natur zusammenfasst, haben sie eines gemeinsam: In allen nur möglichen Formen der Verbindung zu diesen Kraftorten geschehen Wunder: Körper, Geist, und Seele kommen zur Ruhe und der Atem folgt fließend.

Ein-und Ausatmen. Luft schenkt dieses Leben. Mache das Beste daraus.

Have a nice day ☀️

 

Weitere allgemeine Tipps zur Bedeutung der vier Elemente