Bedeutung der Planeten

In der folgenden Serie kannst du die Qualitäten der einzelnen Planeten und die Einflüsse kennenlernen und auf diese Weise Zusammenhänge besser verstehen und für dich nutzen.

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Das Planetencode®-System stützt sich auf zwei wichtige Komponenten, einerseits die Planeten (wie in der Astrologie) und andererseits die Zahlen (wie in der Numerologie). In der folgenden Serie kannst du die Qualitäten der einzelnen Planeten und die Einflüsse kennenlernen und auf diese Weise Zusammenhänge besser verstehen und für dich nutzen.

Wir starten mit der Sonne:

Wenn dein Geburtsplanet die Sonne ist (du im sogenannten “Sternzeichen“ Löwe geboren bist), hast du die Energie des Machers, du bist der König der Situation oder du verhältst dich blauäugig und unbedacht. Die Energie an sich ist wertfrei, es geht immer darum, wie setzt du die in dir angelegte Energie ein bzw. um.

Die Sonne steht für Lebenslust, Stärke, Power, Wachstum, Energie und auch Charisma, sie ist ein intellektueller Planet, auch verleiht sie viel Bewegung, Mut und heilende Qualitäten.

Die Sonne entspricht dem Feuerelement.

Positive Einflüsse:
Die Sonne bringt dir Stolz und Macht. Du wirst durch den Sonneneinfluß, vital, führend und großzügig auf deine Umwelt wirken, sie macht dich außerdem ehrgeizig und feurig.

Negative Einflüsse:
Aufpassen solltest du bei Hektik, bleibe am Boden und verlange nicht zuviel Bewunderung und Anerkennung, diese kommen von alleine. Achte auf dein Geld und seie nicht zu verschwenderisch (viele Löwe-Geborene schlittern durch Selbstüberschätzung in den Konkurs). Die Sonne verlangt Ordnung. Liebe dich selbst und andere Menschen, so kannst du arrogantes Auftreten vermeiden!

Mond

Jedes Jahr steht unter einem bestimmten Jahresregenten (die Energie eines bestimmten Planeten ist besonders aktiv).  Im Jahr 2020 zeigt sich unter anderem die Energie des Mondes sehr stark, und wenn du im „Sternzeichen“ des Krebses geboren bist, prägt dich  der Mondstrahl sehr intensiv. Die Mondfrequenz ist eine der stärksten hier auf der Erde. Diese Energie wirkt so stark, weil der Mond am nächsten zur Erde steht. Der Mond ist für deine Emotion, die Gefühle und die Mütterlichkeit verantwortlich, es ist ein bewahrendes, beschützendes Prinzip. Dem Mond bzw. der Mondin entspringt auch deine Intuition, diese brauchst du, um deine Ideen zu verwirklichen und umzusetzen. Das ist eines deiner Lebensthemen.

Positive Einflüsse:
Der Mond ist ein weiblicher Planet und rangiert als nächst bedeutender Planet nach der Sonne. Der Einfluss des Mondes erlaubt Aussagen über die Beziehung zur Mutter und auch über deine eigentlichen mütterlichen Eigenschaften (gilt auch für dich, wenn du ein Mann bist) wie Liebe, Gespür und Vorahnung.

Negative Einflüsse:
Der Mond gilt als Hauptverursacher von Stimmungsschwankungen, also Launenhaftigkeiten. Er ist auch das Gesicht, das du in der Öffentlichkeit zeigst, um wahre Gefühle zu verbergen. Ein starker Mondeinfluss kann auch traurige Gefühle bringen.

Mars

Du bist im „Sternzeichen“ Widder geboren, dann ist dein Geburtsherrscher der Planet Mars. Dieser macht dich enthusiastisch, treibt dich immer und immer wieder nach vorne und macht dich zu einem guten Kämpfer. Mars steht für den Kampfgeist und für Aktivität. Du kannst egozentrisch sein, bist unternehmungs- und abenteuerlustig und willensstark. Mars bringt alle Prozesse in Gang, dies ist eine Grundenergie, aus der aller Antrieb kommt. Er gibt Kraft, vieles zu starten und in Gang zu setzen.

Positive Einflüsse:
Mars steht für Durchsetzungskraft, Energie und Begeisterungsfähigkeit. Er verleiht dir Willenskraft, Initiative, Schaffensdrang und macht dich tapfer und sexy. Mars verleiht Energie, um mutig, ehrgeizig, durchsetzend, pionierhaft, impulsiv, freiheitsliebend und entschlussfähig zu sein.

Negative Einflüsse:
Mars kann Aggression oder gar Brutalität verursachen. Er ist auch für deine Ungeduld verantwortlich. Er kann die Ellenbogen (Durchsetzung), die Galle sowie das Immunsystem beeinflussen, wenn du Aktivität und Durchsetzung ständig vermeidest. Versuche Selbstüberschätzung und Rücksichtslosigkeit gar nicht aufkommen zu lassen oder andernfalls loszulassen.

Merkur

Bist du im „Sternzeichen“ Jungfrau oder Zwilling geboren? Dann ist dein Geburtsplanet der Merkur. Er macht dich analytisch, perfektionistisch und kritisch. Durch die erhaltene Merkurfrequenz bist du ein Entdecker dieser Welt! Du suchst und findest neue Dinge im Leben, entwickelst dich weiter und faszinierst dadurch die Menschen in deiner Umgebung. Merkur steht auch für Kommunikation und Austausch. Daher gibt er dir die Möglichkeit, Menschen zu beraten.


Positive Einflüsse:
Merkur macht dich beweglich und lebhaft. Er gibt dir eine impulsive Intuition, schärft deinen Verstand und Intellekt. Merkur verkörpert zudem Organisationstalent, Lern- und Lehrfähigkeit und verleiht dir ein gutes Gedächtnis.

Negative Einflüsse:
Merkur kann auch unbeständig und ruhelos machen. Es kommt oft vor, dass du unter einer Art Kopfkarussell leidest. Merkur kann auch launisch und leichtsinnig, oberflächlich oder gar orientierungslos machen. Versuche daher, alle Situationen, die du erlebst zu analysieren und handle erst danach.

Jupiter

Du bist im „Sternzeichen“ des Schützen geboren, somit ist Jupiter dein Geburtsplanet. Jupiter macht dich zu einem Philosoph oder Sucher und er macht dich auch abenteuerlustig. Er steht für Bildung und Veränderung. Seine Frequenzen bringen viel Bewegung in dein Dasein. Jupiter macht dich sehr wechselhaft, du begeisterst dich für verschiedene Dinge in diesem Leben, spürst vieles intuitiv und kannst ohne große Logik richtig entscheiden. Jupiter verleiht dir viel Geisteskraft und macht dich optimistisch.

Positive Eigenschaften:
Jupiter bringt immer Wachstum und Sinngebung. Er lässt dich an etwas glauben, was du vorher übersehen hast. Außerdem macht er seine Schützlinge gerecht, reich und verleiht das neue Bewusstsein.

Negative Eigenschaften:
Jupiter kann aber auch eingebildet und überheblich machen. In stark ausgeprägter Form auch bis hin zum Fanatismus. Eingebildet sollte man nicht werden, also nimm auch dein Umfeld ernst und übertreibe nichts.

Venus

Du bist im „Sternzeichen“ von Stier oder Waage geboren? Dann ist deine Geburtsherrscherin der Planet Venus. Die Venus steht für Liebe, Diplomatie, Ästhetik, Geld, das Herzchakra und auch für Sanftheit. Der Venusimpuls macht dich denkend und analytisch, jedoch kannst du dich auch ganz schnell in deinen Analysen verzetteln. Du bist dir deiner verschiedenen Wahlmöglichkeiten bewusst, wirst durch deine eigene Unentschlossenheit aber oft gebremst. Verlasse dich mehr auf deine Intuition und deine Gefühle.

Positive Einflüsse:
Venus bringt durch ihren Einfluss Liebe, Erotik, Freundschaft, künstlerische Kreativität und Lebensgenuss in dein Leben.

Negative Einflüsse:
Venus kann manchmal auch eitel oder genau das Gegenteil bewirken. Versuche, ev. vorhandene Selbstsucht und Verschwendungssucht loszulassen. Venus kann ebenso Bequemlichkeit, Faulheit und Triebhaftigkeit hervorrufen. Achte immer auf deine Seele und frage sie, was sie möchte. Spiele keine Mutter Theresa und arbeite an einem gesunden Ego.

Saturn

Wenn du im Zeichen des Steinbocks geboren bist, ist dein Geburtsplanet Saturn. Saturn macht dich autoritär und diszipliniert, aber auch vorsichtig. Traditionen sind dir wichtig und du bist ein guter Arbeiter. Saturn gehört zu den karmischen Planeten. Du unterstützt gerne andere Menschen und bist ein idealer Kaufmann, der seine Gefühle zu kontrollieren versucht. Die erhaltene Saturnfrequenz macht dich beständig in diesem Leben. Hier ist es wichtig zu erwähnen, dass die Saturn-Energien auf der Erde seit 2009 nachlassen, du solltest dich also gut „erden“! Du bringst eine heilende Art für die Menschheit mit. Du tust den Menschen in deiner Umgebung gut.

Positive Eigenschaften:
Saturn lässt dich reifen, er bringt neue Struktur und Stabilität durch Verpflichtungen in dein Leben. Er steht für Geld und prüft dich immer wieder. „Wie ist deine Einstellung zum Geld? Ist sie richtig?“ Bleibe vorsichtig und geduldig, etwas sparsam, aber nicht geizig, dann wirst du abgesichert sein.

Negative Eigenschaften:
Saturn macht dich etwas kontrolliert oder starr. In seinen Hochphasen verleiht er dir einen schwarzen Humor oder gar Kälte. Du fühlst dich oft alleine auf dich gestellt und kannst dich mit der Situation, in die du geraten bist, nicht immer versöhnen.

Uranus

Bist du im „Sternzeichen“ des Wassermanns geboren, ist dein Geburtsplanet Uranus. Uranus macht dich gleichzeitig human, exzentrisch und revolutionär.  Eine gute Mischung? Je nachdem wie man es sehen mag. Du bist ein wahrer Entdecker und Freund! Die Uranus Frequenz ist sehr mächtig, sein Einfluss macht dich rätselhaft, keiner kann dich so richtig durchschauen. Aber durch diese erhaltene Frequenz kannst du neue Ideen schnell verbreiten, sie können radikal, aber auch modern sein. Du brauchst deine Freiheit und versuchst oft, anderen deine ungewöhnlichen Ideen aufzuzwingen. Selbst jedoch hast du oft kein Verständnis für fremde Ideen. Uranus macht dich sehr originell.

Positive Einflüsse:
Uranus steht für alles Plötzliche im Leben. Er ist der Planet der Erneuerung! Er bringt dich in Bewegung und zeigt Bereiche an, in denen es uns oft zu langweilig wird. Er sorgt für plötzliche Lebenswenden. Also stellt er oft alles auf den Kopf.

Negative Einflüsse:
Uranus kann dir auch negative Eigenschaften verleihen: Rücksichts- und Verantwortungslosigkeit, Rastlosigkeit, Rebellion gegenüber anderen Menschen oder auch Exzentrik.

Neptun

Wenn du im „Tierkreiszeichen“ der Fische geboren bist, ist dein Geburtsplanet Neptun. Er macht dich phantasievoll, romantisch, mystisch und heilend in Einem. Du hast diese Energie erhalten, um deine Mitmenschen zu begleiten, zu bewegen und zu lehren. Neptun hat 14 Monde, so besitzt auch du 14 verschiedene Lebensaufgaben, die deine Mitmenschen betreffen. Das sind Aufgaben, die mit Liebe, Verständnis und Verzeihen zu tun haben.

Positive Einflüsse:
Neptun enthemmt dich in deinem Alltag, er lässt Grenzen sprengen, aktiviert das Unbewusste, deinen Glauben, deine Opferfähigkeit sowie die allumfassende, bedingungslose Liebe. Durch diese Frequenz bist du in der Lage, Menschen zu faszinieren und viele Kontakte zu knüpfen.

Negative Einflüsse:
Neptun kann Täuschung und Selbsttäuschung hervorrufen. Achte darauf, dass du deine Orientierung nicht verlierst. Neptun kann Verwirrung bringen, er macht unpraktisch und chaotisch im Alltagsleben. Bevor du leidest, solltest du dich selbst analysieren. Neptun kann auch Süchte jeglicher Art hervorrufen.

Pluto

Du bist im „Sternzeichen“ des Skorpions geboren, also ist Pluto dein Geburtsplanet. Pluto ist ein Karmaplanet, er macht dich kontrollierend, magisch, hypnotisch und zu einem Verbesserer der Welt. Die Plutofrequenz zeigt deine karmischen Aufgaben. Er ist sehr weit von der Erde entfernt, aber seine Strahlen sind sehr intensiv. Seit kurzem wird Pluto nicht mehr als echter astronomischer Planet angesehen. Pluto regiert das Unbewusste und kann zu den tieferen Ebenen der Seele führen.

 

Positive Einflüsse:
Pluto bringt Wandlung und Transformation in dein Leben. Er steht für Regenerationskraft und Wiedergeburt. Durch seinen Einfluss verändern sich deine Einsichten und du kommst auf eine neue Seelenebene.

Negative Einflüsse:
Pluto kann auch negative Eigenschaften und Ereignisse in deinem Leben hervorrufen. Unter anderem sind das Zwanghaftigkeit, Fanatismus, Zerstörung oder auch Besessenheit. Er erweckt dein Interesse auch zu okkulten Wissenschaften.