Die Eins ist die erste Zahl in der Zahlenfolge und steht daher für alles Neue. Sie ist die Quelle allen Lebens, der Samen, der Beginn, der Impuls und der Auslöser.

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Die Zahlen im Planetencode®-System – Eins

Die Eins ist die erste Zahl in der Zahlenfolge und steht daher für alles Neue. Sie ist die Quelle allen Lebens, der Samen, der Beginn, der Impuls und der Auslöser.

Mathematisch gesehen, kann die Eins durch sich selbst geteilt, und auch mit sich selbst multipliziert werden, und bleibt trotzdem eine Eins. Sie behält also ihre Individualität. Sie wird manchmal weniger als Zahl, sondern vielmehr als Symbol des Göttlichen gesehen. In der alchimistischen Symbolik wird die Eins durch einen Ritter dargestellt, der das philosophische Ei zerschlägt. Dies ist eine Symbolik für das Zusammenspiel von Null und Eins. Dies finden wir auch in einem sehr wichtigen Zahlensystem, dem die digitale Welt zu Grunde liegt wider, dem Binären System.

Die Eins ist maskulin, also männlich und steht für das aktive Prinzip, also dem TUN. Sie steht für Individualität, Unabhängigkeit, Entschlossenheit, Stärke, Originalität und Entscheidung. Die Einsen sind Sieger, Könige und Kaiser. Im Tarot wird die Eins dem „Magier“ zugeordnet und im Planetencode® und in der Numerologie der Sonne. Das Element der Eins ist das Feuer.

Die Eins ist die Grundlage aller Dinge und daher empfinden die Einser sich sehr oft als etwas ganz Besonderes. Sie zeigen gerne was sie haben, und sind der  typische „mein Haus, mein Auto, mein Boot-Typ“.

Der typische Einser ist James Bond. Aber auch Charlie Chaplin steht mit seiner Individualität für die Eins. Dies gilt ebenso für John Lennon. Er war kreativ und ein Pionier in der Musik. Er war aber auch aggressiv und energisch. Dies ist typisch für alle Einser.

Als Einser bist du ein Macher und lässt in deiner Umgebung niemanden unbeeindruckt!