Karmacode und weitere Codes

Was bedeutet Karma? Wie wirkt Vergangenes auf dein heutiges Leben?

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

In jedem Leben nimmt sich deine Seele bestimmte Aufgaben und Themen vor, welche sie erleben bzw. erreichen möchte. Manches lässt sich leicht erledigen und manches gelingt weniger gut.Bist du in der glücklichen Lage und kennst deine genaue Geburtszeit, so können verschiedene Karma-Codes berechnet werden. Mittels Karma ist ersichtlich, welche Aufgaben du in deinem Vorleben eventuell nicht erledigt hast und so bekommst du noch einmal die Chance, deine Ziele zu verwirklichen. Weitere Aussagen, wie zum Beispiel alte Schulden aus den Vorleben, Tugenden, Möglichkeiten und Potentiale können auf diese Weise getroffen werden.

Im Planetencode® unterscheiden wir zwischen 8 verschiedenen Codes, wobei der erste Code – der Familienkarmacode – einer der wichtigsten ist, weil er das eigene Karma betrifft.

Weitere Codes:

  • Familienkarma – wie beeinflusst dich die Energie deiner Familie und Ahnen hier und heute?
  • Beziehungskarma – was kannst du durch Beziehungen lernen?
  • Selbstbestimmung / freier Wille – was kannst du selbst bestimmen?
  • Gesellschaftskarma – was kannst du Gutes für die Gesellschaft tun? Welche Rolle spielst du?
  • Irdisches Karma – welche Aufgabe hast du auf der Erde zu erledigen?
  • Rolle der Seele im Universum – was macht deine Seele mit anderen Menschen?
  • Rolle des Geistes im Universum – welche geistigen Aufgaben hast du noch zu erledigen?

Manche Codes dienen dir auch als ganz persönliche Schutzzahl. Diese kannst du zum individuellen Schutz stets bei dir tragen.

Du möchtest einen Termin zu dem Thema Karma vereinbaren? Erfahre mehr über einen Planetencode® Coach in deiner Nähe.